Parfüm kaufen

Parfümkauf mit Leidenschaft

Das Schreiben über Parfüm ist für mich wohl die schönste Form des Bloggens. Was materielle Güter angeht, sind Schmuck, edle Düfte und Beautyprodukte wohl das, womit ich mich am liebsten befasse. Kein Wunder, dass ich immer daran interessiert bin, auf dem neuesten Stand zu sein und so entging mir auch nicht die Neueröffnung der Parfümerie Point-Rouge. Neugierig verfolgte ich, wie die anfänglichen kleinen Fehler der Website schnell und erfolgreich bearbeitet und der Shop mit tagesaktuellem Magazin zum reibungslos funktionierenden, sich schnell aufbauenden Webshop mauserte. Nicht mit weniger Interesse probierte ich die zahlreichen Filterfunktionen, als ich erstmals die Online-Parfümerie durchstöberte. Ganz intensiv wanderte ich von einer Rubrik in die nächste. Von Parfüms über Beauty zu Pflege und anderen Themenwelten. Da möchte man doch einfach mal hemmungslos einkaufen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Sicher kennen Sie das. Sie bummeln durch einen Shop und dann entdecken Sie so viel Schönes. So ergeht es mir jedes Mal, wenn ich in einer Online Parfümerie wie Point-Rouge.de herumklicke. Inzwischen habe ich bei Point Rouge bereits gefühlte 500 mal den Warenkorb befüllt, wieder Produkte heraus genommen, neue hinzu ergänzt, große Flakons gegen kleine, dafür aber mehrere ausgetauscht, den Warenkorb wieder komplett geleert und mit ganz anderen Produkten befüllt usw.  Wer die Wahl hat, hat eben wirklich die Qual. Denn am liebsten sollte alles mit rein und von einigem sogar noch mehr. Zu schade, dass ich mir nicht all die wunderschönen Beautyartikel auf einmal kaufen kann und die gesamte Auswahl an phantastischen Düften. Nun habe ich mir überlegt, ich begrenze meinen ersten Einkauf im neuen Shop auf 500 Euro. 500 Euro sollen das Maximum dessen sein, was ich an Budget zur Verfügung haben werde. Doch wie teile ich auf? Lieber kleine Produktgrößen? Lieber Produkte, die nicht ganz so teuer sind? Oder klopfe ich lieber auf die Butter und ordere mir zwei sehr exklusive Schätzchen? Ich habe mich für letzteres entschieden. Mit Washington Square von Bond NO9 und Madison Square Park aus dem gleichen Label ist mein Budget beinahe passgenau erschöpft. Jeder Duft liegt bei 250 Euro. Aber da alleine schon die super schönen Flakons eine Sünde wert sind, sündige ich gleich doppelt. Ob mich die beiden Düfte auch olfaktorisch ansprechen, weiß ich nicht. Doch der Blindkauf in dieser wunderbaren Parfümerie kann einfach nur paradiesisch gut werden. Übrigens, die Versandkosten entfallen ab 25 Euro Warenwert, 2-3 Proben und schnellen Versand gibt es obendrein. Da werden wir doch alle gern zu Sünderlein 😉

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *